Liebe auf den ersten Blick

Foto: Alessandro Catellani - Adobe Stock

Der Stallgang ist lang, links und rechts schauen viele Pferde erwartungsvoll über die Türen. Da! Dieses eine Pferd, dieser Blick, dieser Kopf und erst das tolle Abzeichen! Alle anderen Pferde verblassen bei dieser unglaublichen Schönheit…..

So oder so ähnlich ergeht es vielen Pferdekäufern. Eine alter Pferdehändler erzählte mir einmal: “Gekauft wird mit dem Herzen und nicht mit dem Verstand”. Trifft voll zu, zumindest auf mich, denn mir ist es genauso ergangen und das nicht nur einmal. Mein damaliger Pferdeverkäufer hätte mir auch noch 100 tolle weitere Pferde zeigen können, ich hätte doch dieses gekauft. Ob es zu mir passt oder nicht. Und da liegt auch das Problem.

Unser “Beuteschema” passt leider nicht immer zu unseren reiterlichen Fähigkeiten und das hübsche Pferd hat leider nicht immer die Qualitäten die wir suchen. Und so fuhr auch ich mit einem Pferd nach Hause, von dem selbst der Verkäufer sagte, ich solle lieber ein anderes nehmen.

Nein, ich habe nichtmal probegeritten! Völlig vernebelt im Hirn.

Kurze Rede langer Sinn, wir haben uns zusammengerauft. Sie war nicht das was ich eigentlich wollte, ich liebte die Stute aber trotzdem und stellte alle meine Turnierwünsche nach hinten.

Auch wenn es jetzt hart klingt: Versuchen Sie Ihr Herz einfach draußen vor dem Stall zu lassen und gehen Sie mit viel Verstand hinein. Gute Pferdehändler (ja die gibt es) und Zuchtställe, können Ihnen aufgrund Ihrer reiterlichen Vorbildung entsprechende Pferde vorauswählen. Und wenn es dann obendrein auch noch optisch passt, können Sie Ihr Herz reinholen 🙂